DCI™ Dynamisches Zervikales Implantat

Schutz der Anschlusssegmente

Das DCI™-Implantat* erlaubt die dynamisch funktionelle Stabilisierung der Halswirbelsäule und ermöglicht kontrollierte Bewegungen in diesem Bereich. Das Implantat verfügt über Dämpfungseigenschaften, die nach Implantation die Anschlusssegmente ober- und unterhalb des behandelten Segmentes wirksam vor einer beschleunigten Bandscheibendegeneration schützen.

 

Produkteigenschaften

Anatomisches Design
  • Hohe Primärstabilität durch optimale Anpassung an Grund- und Deckplatte
  • Atraumatische Verankerung zur Vermeidung heterotoper Ossifikation
  • Sichere Verankerung durch anteriore Verzahnung
  • Drei verschiedene Implantathöhen für eine ideale Auswahl der Bandscheibenhöhe
  • Vier verschiedene Implantatgrößen für eine optimale Anpassung an die Endplatte
 
Implantat aus einem Stück gefertigt
  • Keine Materialermüdung
  • Kein Metallabrieb
  • Titanlegierung
 
Dynamisch funtkionell
  • Physiologisches Drehzentrum
  • Kontrollierte, hohe Rotationsstabilität
 
Axiale Dämpfung
  • Stoßdämpfende Fähigkeiten
  • Implantat ist komprimierbar in Flexion, erlaubt Extension
Einfache Anwendung
  • Gängige OP-Technik
  • Einfache Instrumentierung
  • Einsetzen des Implantats unter leichter Kompression
  • Tiefenstopp bei Probeimplantat und Einsetzinstrument
 

DCI™ Videos

 
 

Für weitere Informationen finden Sie hier weitere Dokumente zum Download:

DCI™-Broschüre - DCI™ Produktbroschüre deutsch.pdf

DCI™-Patienteninformation - DCI™ Patienteninformation Deutsch.pdf

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice: service@paradigmspine.de

*Patent in den USA und weltweit angemeldet.